Masai Mara Nationalpark, Kenia, Afrika

Masai-Mara-Nationalpark – Paradies für Tiere und Urlauber

Endlose Savannen mit einzelnen Bäumen und Büschen, in denen gefährliche Raubkatzen und andere Wildtiere noch in ihrer ursprünglichen Lebenswelt leben – das ist Kenias Nationalpark Masai Mara. Er bewahrt eines der letzten Paradiese der Welt. Bekannt ist das Reservat aus dem Film „Jenseits von Afrika“ mit Meryl Streep und Robert Redford. Doch nicht nur deswegen ist die Masai Mara ein beliebtes Reiseziel: Einmal im Jahr bietet sie ein Tierspektakel der besonderen Art, das Sie unbedingt selbst erleben sollten.

Millionen Tiere auf Wanderschaft

Das Stampfen der Hufen, das immer lauter und lauter wird, kündigt die Tierscharen bereits aus weiter Ferne an: Auf der Suche nach frischem Weideland begeben sich Millionen Gnus und Antilopen einmal im Jahr auf eine lange Wanderschaft – mit dem Ziel Masai-Mara-Nationalpark. Diese Masse an wild lebenden Tieren hat noch jeden sprachlos gemacht. Die unzähligen Gnus und Antilopen locken aber nicht nur Urlauber an, sondern auch große Raubkatzen wie Löwen, Geparden und Leoparden. Im Mara-Fluss, den die Huftiere durchqueren müssen, lauern zudem Krokodile. Sie haben auf Ihrer Reise daher zum einen die Gelegenheit, die riesigen Herden während der großen Wanderung zu bestaunen, zum anderen werden Sie vielleicht auch Zeuge einer wilden Jagd.

Erfüllen Sie sich im Kenia-Urlaub Ihren Safari-Traum

Doch nicht nur Gnus, Antilopen, Löwen, Geparden, Leoparden und Krokodile gibt es im Masai-Mara-Nationalpark zu bestaunen. Hier leben auch Elefanten, Büffel und Nashörner. Während einer Safari haben Sie in diesem Reservat die besten Chancen, all diese Tiere zu sehen und sich damit Ihren persönlichen Safari-Traum zu erfüllen. Die ideale Reisezeit ist zwischen Juli und November. Tipp: Den besten Überblick haben Sie aus der Vogelperspektive, planen Sie in Ihren Urlaub eine Ballonfahrt ein.

Anreise mit dem Auto oder Flugzeug

Benannt ist der Nationalpark übrigens nach dem in diesem Gebiet lebenden Volk der Massai. Mara bedeutet gepunktet oder gefleckt und bezieht sich auf die Landschaft: Von oben sehen die einzelnen Bäume inmitten der Savanne wie Punkte aus.

Die Anreise zum Masai-Mara-Nationalpark ist recht komfortabel. Kenias Hauptstadt Nairobi liegt nur 270 Kilometer entfernt, die Autofahrt dauert fünf bis sechs Stunden. Kommen Sie aus Mombasa, empfiehlt sich ein Flug. Das Reservat erreichen Sie dann innerhalb von zwei Stunden. Planen Sie Ihren Urlaub in das Paradies Masai Mara jetzt!

weiterlesen +

Pauschalreisen-Angebote - Hotel mit Flug für Ihren Urlaub

Ihren Urlaub buchen Sie mit Flug und Hotel einfach direkt online. Sollten Sie nicht fündig werden,
können Sie uns gerne unter der Rufnummer +49 2064 6256750 anrufen.

The One Watamu Bay
Kenia - Küste, Watamu
The One Watamu Bay
Neptune Paradise Beach Resort & Spa
Kenia - Küste, Galu Beach
Neptune Paradise Beach Resort & Spa
Neptune Beach Resort
Kenia - Küste, Bamburi Beach
Neptune Beach Resort
Diani Sea Resort
Kenia - Küste, Diani Beach
Diani Sea Resort
Flamingo by PrideInn
Kenia - Küste, Shanzu Beach
Flamingo by PrideInn
Southern Palms Beach Resort
Kenia - Küste, Diani Beach
Southern Palms Beach Resort
Neptune Palm Beach Boutique Resort & Spa
Kenia - Küste, Galu Beach
Neptune Palm Beach Boutique Resort & Spa
Voyager Beach Resort
Kenia - Küste, Nyali Beach
Voyager Beach Resort
Kilifi Bay Beach Resort
Kenia - Küste, Kilifi
Kilifi Bay Beach Resort
Diani Sea Lodge
Kenia - Küste, Diani Beach
Diani Sea Lodge
The Coconut Beach Boutique Lodge & Spa
Kenia - Küste, Tiwi Beach
The Coconut Beach Boutique Lodge & Spa
Pinewood Beach Resort & Spa
Kenia - Küste, Galu Beach
Pinewood Beach Resort & Spa

Wissenswertes für Ihren Urlaub in Masai Mara Nationalpark

Hier finden Sie nützliche Infos zu Ihrem Reiseziel
Seite / Beitrag teilen
Medizinische InformationenFragen zu Corona? Fragen zur Buchung?