Kilimandscharo, Kenia, Afrika

Kilimandscharo – das Dach Afrikas

In der Savanne Kenias türmt sich ein Riese auf: der Kilimandscharo. Mit seiner Höhe von 5.896 Metern ist er nicht nur der höchste Berg Afrikas, sondern auch der höchste frei stehende Berg weltweit. Rund 35.000 Bergsteiger reisen jedes Jahr zum Kilimandscharo, knapp die Hälfte schafft es bis zum Gipfel. Dabei durchwandern sie alle Vegetationsstufen: vom tropischen Regenwald durch Heidelandschaften und Alpinwüsten bis hin zur Gletscherzone. Bereiten Sie sich gut vor und erleben Sie einen Urlaub, den Sie nie vergessen werden.

Vorbereitungen für die Reise

Alpinistische Fähigkeiten sind für die Besteigung zwar nicht notwendig, aber eine gute Grundkondition. Denn je nach Route sind Sie sieben bis acht Tage in leichtem bis mittelschwerem Gelände unterwegs – im Schnitt sechs Stunden lang. Der Tag der Gipfelbesteigung erfordert sogar zwölf Stunden Gehzeit. Auch die richtige Atemtechnik vorab zu trainieren, ist sinnvoll. Je höher sie am Kilimandscharo steigen, desto geringer wird der Sauerstoffgehalt in der Luft. Yoga und Schwimmen haben sich als Training bewährt. Eine normale Wanderausrüstung reicht. Doch packen Sie Mütze, Handschuhe und eine warme Jacke ein für Ihre Reise ein. Ihr Schlafsack sollte Sie ebenfalls gut wärmen, nachts wird es am Kilimandscharo oft frostig. Denken Sie vor Ihrem Urlaub an Ihren Impfschutz: Hepatits A und B, auch ein Schutz gegen Gelbfieber ist sinnvoll.

Die passende Route

Für Wanderer gibt es verschiedene Routen auf den Kilimandscharo.
·       Marangu: die populärste und leichteste, hier übernachten Sie in Hütten, auf allen anderen im Zelt.
·       Rongai: stark frequentiert, mit viel Glück sehen Sie Elefanten, Büffel oder Affen.
·       Machame: beliebt und landschaftlich sehr reizvoll.
·       Lemosho: unbekannt und nicht überlaufen, führt durch ursprüngliche Landschaften.
·       Umbwe: die mit Abstand schwierigste Tour.
·       Kikelewa: die einzige von der Nordseite, einsam und abwechslungsreich.

Während Ihrer Reise werden Sie von Guides und Trägern begleitet, sodass Sie in der Regel nur Ihren eigenen Rucksack schultern und nicht selbst die Route planen müssen. Auch für Proviant ist gesorgt.

Nach der Kilimandscharo-Besteigung: Entspannungsurlaub

Erholen Sie sich nach dem Abstieg während einer Kenia-Safari oder eines Badeurlaubs. Hier bietet sich der Diani Beach an. Er liegt nahe Mombasa. Die Stadt ist sehr sehenswert und ist mit ihrem Flughafen ein guter Start- und Endpunkt Ihrer Kilimandscharo-Besteigung. Planen Sie Ihre Reise jetzt und lassen Sie sich ein auf ein atemberaubendes Abenteuer.

weiterlesen +

Pauschalreisen-Angebote - Hotel mit Flug für Ihren Urlaub

Ihren Urlaub buchen Sie mit Flug und Hotel einfach direkt online. Sollten Sie nicht fündig werden,
können Sie uns gerne unter der Rufnummer +49 2064 6256750 anrufen.

Kasr Al Bahar
Kenia - Küste, Mtwapa Creek
Kasr Al Bahar
Leopard Beach Resort & Spa
Kenia - Küste, Diani Beach
Leopard Beach Resort & Spa
Jacaranda Indian Ocean Beach Resort
Kenia - Küste, Diani Beach
Jacaranda Indian Ocean Beach Resort
Diani Reef Beach Resort & Spa
Kenia - Küste, Diani Beach
Diani Reef Beach Resort & Spa
Severin Sea Lodge
Kenia - Küste, Bamburi Beach
Severin Sea Lodge
PrideInn Paradise Beach Resort & Spa
Kenia - Küste, Shanzu Beach
PrideInn Paradise Beach Resort & Spa
Papillon Lagoon Reef
Kenia - Küste, Diani Beach
Papillon Lagoon Reef
Neptune Beach Resort
Kenia - Küste, Bamburi Beach
Neptune Beach Resort
Swahili Beach
Kenia - Küste, Diani Beach
Swahili Beach
Kasr Al Bahar
Kenia - Küste, Mtwapa Creek
Kasr Al Bahar
Diani Reef Beach Resort & Spa
Kenia - Küste, Diani Beach
Diani Reef Beach Resort & Spa
Severin Sea Lodge
Kenia - Küste, Bamburi Beach
Severin Sea Lodge

Wissenswertes für Ihren Urlaub in Kilimandscharo

Hier finden Sie nützliche Infos zu Ihrem Reiseziel
Seite / Beitrag teilen
Medizinische InformationenFragen zu Corona? Fragen zur Buchung?